top of page
Kubus Sessel 1910

Kubus Sessel 1910

€3,984.00 Standardpreis
€3,107.52Sale-Preis
Leder Farbe
  • INFOS ZUR QUALITÄT

    Grundgestell in massivem Buchenholz. Die Polsterung ist mit formbeständigen festem Polyurethan Schaum gefüllt. Der Lederbezug ist aus einzelnen Lederquadraten mit einer speziellen Nähtechnik verarbeitet. Kubus Sessel MADE IN ITALY

  • INFOS ZUM PRODUKT

    Der Kubus Sofa von Josef Hofmann wurde ein sofortiger Erfolg und wurde später um ein Zwei- sowie Derisitzersofa zu einer Serie ergänzt. Die erweiterte Serie bestand - genau wie der zuerst entworfene Einsitzer - aus einem Hartholz Grundgestell und Polsterung aus schwarzen Lederquadraten. Es sind jedoch auch Ausführungen in weiß, gelb und burgunderrot aus dieser Zeit bekannt. Nicht nur die kubische Form und die schachbrettartige Anordnung der in spezieller Nähtechnik verarbeiteten Lederstücke zeichnen dieses Sofa aus, sondern auch der besondere Sitzkomfort. Durch den zeitlosen Stil ist dieses Sofa auch nach einem Jahrhundert moderner den je.

  • INFOS ZUM DESIGNER

    Josef Hoffmann

    Hoffmann studierte Architektur an der Wiener Universität beim berühmten Architekten Otto Wagner. Nach Beendigung seiner Studienzeit besuchte er für einige Zeit Italien. Das Italienische Landhaus, kubisch, weißgekalkt mit unregelmäßig aus den wänden geschnittenen Fenstern inspirierten seine ersten architektonischen Werke. Wie viele seiner Zeitgenossen, wollte auch Hoffmann ein komplettes Kunstwerk schaffen: ” Ich glaube, dass ein Haus wie aus einem Stück gemacht werden soll und dass sein Äußeres sein Inneres enthüllen sollte.” Seine höchste Verpflichtung galt dem “konstanten Finden besserer Materialien und der Bemühung nach einer immer perfekteren Darstellung” Sein Stil war geprägt von Einfachheit, Aufrichtigkeit und Genauigkeit. Sein Design war geprägt von klaren formen und geometrischen Ornamenten. Er erbaute unter anderem die Häuser für Kolo Moser, die Adolph Stocklet Bank (das berühmte Stocklet Palais in Brüssel). Das Privathaus des Schriftstellers Beer-Hoffmann in Wien und das des Malers Ferdinand Hodler in Genf. Für nahezu alle diese Häuser und auch für das Purkesdorf Sanatorium kreierte er auch die Innenausstattung inklusive aller Einrichtungsgegenstände und Möbel. Außerdem sind in der langen Liste der von ihm geschaffenen Gebäude unbedingt der österreichische Pavillon auf der Biennale in Venedig und der Pavillon für die Internationale Ausstellung in Rom, das Graben Cafe in Wien und eine Reihe von Grabmonumenten hervorzuheben.

ZAHLUNGSOPTIONEN

5% Skonto
Zahlung per Banküberweisung mit 5% Skonto am selben Tag der Bestellbestätigung

nutzen Sie den
Gutscheincode

BANK

2% Skonto
Zahlung per Nachnahme mit 2% Skonto am Tag der Lieferung in bar direkt an den Fahrer

nutzen Sie den
Gutscheincode

COD​

Bitte tragen Sie den gewünschten Gutscheincode wie im Bild sichtbar im Warenkorb ein

SC CODE BANK DE.png

Material und Produktion bei SteelClassic

100% Made in Italy

3 Wochen Produktionszeit

100% durchgefärbtes Anilinleder

3 Schicht Verchromung

quality.jpg