top of page
TULIP DINING TABLE 1956

TULIP DINING TABLE 1956

1.778,00 € Standardpreis
1.386,84 €Sale-Preis
Untergestell Farbe
Marmor Farbe
  • INFOS ZUR QUALITÄT

    Untergestell aus schwarz oder weiß lackiertem Aluminium. Tischplatte wahlweise in weißem oder schwarzem Marmor. Verschiedene Plattengrößen. Made in Italy.

  • INFOS ZUM PRODUKT

    Eero Saarinen designte die Tulip Serie in den 1950er Jahren am Höhepunkt seiner Kariere. Diese Serie war ein Teil seiner Entwurfreihe zu so genanten "organischen Möbeln", mit welchen er eine reduzierte formelle Ordnung des Interieurs beabsichtigte. Insbesondere seit seiner Zusammenarbeit mit Charmes Eames war Saarinen von "organischen Möbeln" fasziniert, Möbeln mit einfachen Formen aus einfachen Materialien. Saarinen’s Vision war es den Raum vom "Meer der Stuhlbeine" zu befreien und die visuelle Unruhe aufzulösen. Sein ursprünglicher Gedanke war ein Tulip Produkt aus einem einzigen geformten Stück Plastik zu fertigen, doch sehr schnell kamen Schwierigkeiten in der Konstruktion zum Vorschein. Ein Gestell aus Aluminium war notwendig für die Stabilität. Sardinen gelang es trotzdem, seine Vorstellung von "organischem Möbelstück" zu verwirklichen, indem er das Gestell passend zum oberen Teil in weißer Farbe lackierte und somit einen homogenen Eindruck eines einzigen Materials erreichte.

  • INFOS ZUM DESIGNER

    Eero Saarinen

    Als Sohn des berühmten finnischen Architekten Eliel Saarinen, machte Eero Saarinen in Yale Abschluss und begann danach mit seinem Vater zusammenzuarbeiten. Dieser lehrte damals an der Cranbrook Akademie für bildende Künste in Michigan. Nachdem er 1948 in St. Louis den “Jefferson Memorial Wettbewerb” gewonnen hatte, konnte er seine Position als Architekt enorm stärken. Diese Auszeichnung war enorm wichtig für seine Karriere. In den frühen Fünfzigern designte Saarinen das General Motors Technik Center, das erste einer Serie von brillanten Projekten. Für ihn war jeder Auftrag eine neue Herausforderung, die er mit immer neuen Funktions- und Formkonzepten löste. 1940 gewann Saarinen den Wettbewerb für “Konstitutives Design im Wohnmöbelbereich” mit einem Stuhl, den er zusammen mit Charles Eames designte. Bis heute gelten die von ihm stammenden Stühle, Armlehnstühle und Tische als “Bestseller” und zeitlose Klassik.

ZAHLUNGSOPTIONEN

5% Skonto
Zahlung per Banküberweisung mit 5% Skonto am selben Tag der Bestellbestätigung

nutzen Sie den
Gutscheincode

BANK

2% Skonto
Zahlung per Nachnahme mit 2% Skonto am Tag der Lieferung in bar direkt an den Fahrer

nutzen Sie den
Gutscheincode

COD​

Bitte tragen Sie den gewünschten Gutscheincode wie im Bild sichtbar im Warenkorb ein

SC CODE BANK DE.png

Material und Produktion bei SteelClassic

100% Made in Italy

3 Wochen Produktionszeit

100% durchgefärbtes Anilinleder

3 Schicht Verchromung

quality.jpg