Gerrit Thomas Rietveld - Red and Blue Sessel

Detailansicht

  • Gerrit Thomas Rietveld Red and Blue Chair
  • Gerrit Thomas Rietveld Red and Blue Chair
  • Gerrit Thomas Rietveld Red and Blue Chair
  • Gerrit Thomas Rietveld Red and Blue Chair
  • Gerrit Thomas Rietveld Red and Blue Chair
  • Gerrit Thomas Rietveld Red and Blue Chair
  • Gerrit Thomas Rietveld Red and Blue Chair

In location

  • inlocation
  • inlocation

Qualität

Gestell in aufwendiger Massivholztechnik verarbeitet. Sitz und Rückenflächen sind auch Schichtholz. Die verwendeten Speziallacke für die 4 verschieden Farben sind besonders wiederstandsfähig. Red and Blue Chair MADE IN ITALY

Kultobjekt

Der "Red and Blue" Sessel, entworfen 1917-1918, war einer der Vorreiter der Experimente, welche mit den Anhängern der niederländischen De Stijl Bewegung unternommen wurden. Die Gruppe versuchte neoplatonische Ideen ins Design zu integrieren, indem sie Objekte entwarf, welche die Perfektion und spirituelle Harmonie von Geometrie und Primärfarben zum Ausdruck brachte. Der Stuhl war ursprünglich in den typischen De Stijl Farben Grau, Schwarz und Weiß lackiert, doch 1918 lackierte Rietveld ihn neu, in Rot, Blau, Gelb und Schwarz, um die Farben der Gemälde seines De Stijl Kollegen Piet Mondrian wiederzugeben.

Größe (b x h x t)

65,5 x 88 x 83 cm

Zuverlässige Lieferung

3-4 Wochen

Gerrit Thomas Rietveld - Red and Blue Sessel

439,00 €

Quick Info

  • Die Lieferkosten?

    Die Lieferkosten?

    Die Lieferkosten werden berechnet auf Grundlage von Lieferanschrift und den korrektem Volumengewicht der Produkte.

    Mehr Info >
  • Wie kann ich bezahlen?

    Wie kann ich bezahlen?

    Sie können mit Paypal oder Cash on Delivery bezahlen. Bei Zahlungen mit Paypal erhalten Sie zusatzlich 3% Rabatt. Alle Kreditkartenzahlungen erfolgen über eine verschlüsselte Verbindung – für höchste Sicherheit ist also gesorgt.

    Mehr Info >
  • Warum sind die so günstig?

    Warum sind die so günstig?

    Keine Verkaufsflächen, kein Inventar, keine Zwischenhändler. Sie können sicher sein das beste Angebot bei uns finden zu können. Durch neueste Inventar-Technik wird die Bestellung in Echtzeit weitergeleitet, die Produktion kann starten und nach kurzer Zeit wird die Ware direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Somit werden enorme Kosten eingespart, welche wir in Form von Preiseinsparungen an Sie - unseren Kunden - weiter geben können.

    Mehr Info >
  • Wie garantiert hohe Qualität?

    Wie garantiert hohe Qualität?

    Alle Produkte unterliegen strengen Qualitätskontrollen. Die hervorragende Qualität entsteht durch Kombination bester Materialien mit präziser Verarbeitungstechnik durch erfahrene Hersteller. Wir bieten Ihnen 2 Jahre Garantie und Rückgaberecht.

    Mehr Info >
  • Gibt es Einzelteile?

    Gibt es Einzelteile?

    Gute Möbel müssen nicht zum alten Eisen… Ersetzen Sie die abgenutzten Teile Ihrer Bauhausmöbel, egal ob Kissen, Glassplatten, Lampenschirme oder Bezüge. Kaufen Sie Ersatzteile! Unserer Erde zu Liebe.Wenn Sie ein Ersatzteil auf unserer Webseite nicht finden können, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Manchmal können wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Unser Team freut sich Ihnen helfen zu können!

    Mehr Info >

Designer

Gerrit Thomas Rietveld

Gerrit Rietveld wurde in Utrecht als Sohn eines Möbelschreiners geboren. Mit elf Jahren begann er, in der Werkstatt seines Vaters zu arbeiten. 1911 machte er sich als Schreiner selbständig und besuchte Kurse in Bauzeichnen bei P.J.C. Klaarhamer. Von 1917 bis 1918 entwarf er den Rot-Blau-Stuhl und wurde 1919 eines der ersten Mitglieder der De-Stijl-Bewegung. Sein berühmter Stuhlentwurf wurde zum ersten Mal in der Zeitschrift "De Stijl" veröffentlicht und in die Bauhaus-Ausstellung von 1923 aufgenommen. Zu Rietvelds wichtigsten Architekturaufträgen gehörte das Schröder-Haus (1924). 1927 machte er experimentelle Möbelentwürfe aus Spanplatten und Sperrholz, die von Metz & Co, Amsterdam, realisiert wurden. Während der Regression entwarf er Möbel aus Lattenkistenelementen, um den Bedarf an Niedrigpreisprodukten zu decken. 1942 entwarf er einen Stuhl aus gepresstem Aluminiumblech, und 1957 schuf er eine Serie von Stühlen aus gebogenem Metallrohr. Mit seinem letzten Entwurf, dem Steltman-Stuhl von 1963, kehrte er zu Massivholzelementen und zum geometrischen Formalismus zurück.

Andere Produkte des Designers

Gerrit Thomas Rietveld - Red and Blue Sessel

Gerrit Thomas Rietveld - Red and Blue Sessel
439,00 €

Gerrit Thomas Rietveld - Red and Blue Sessel

Gerrit Thomas Rietveld - Red and Blue Sessel
439,00 €
Gestell in aufwendiger Massivholztechnik verarbeitet. Sitz und Rückenflächen sind auch Schichtholz. Die verwendeten Speziallacke für die 4 verschieden Farben sind besonders wiederstandsfähig.

Gerrit Thomas Rietveld - ZIG ZAG Stuhl

Gerrit Thomas Rietveld - ZIG ZAG Stuhl
379,00 €

Gerrit Thomas Rietveld - ZIG ZAG Stuhl

Gerrit Thomas Rietveld - ZIG ZAG Stuhl
379,00 €
Stuhl in Massivholzkonstruktion aus Eschenholz mit verstärkten, aufwendigen Holzverbindungen. Natur oder schwarz lackiert möglich. 

Gerrit Thomas Rietveld - Schroeder Tisch

Gerrit Thomas Rietveld - Schroeder Tisch
399,00 €

Gerrit Thomas Rietveld - Schroeder Tisch

Gerrit Thomas Rietveld - Schroeder Tisch
399,00 €
Beistelltisch mit aufwendigen Holzverbindungen. Hochwertige Originallackierung in rot, blau, gelb und schwarz.